In Planung - was bedeutet das?

Wir möchten, dass ausgeschriebene Seminare auch stattfinden und nicht aufgrund mangelnder Teilnahme abgesagt werden müssen. Deswegen sammeln wir feste Interessenten!

Wenn Sie gerne an einem unserer Seminare teilnehmen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie in die Betreffzeile den Namen des Seminars . Wir nehmen das auf und Sie können hier auf der Homepage verfolgen, wie viele feste Interessenten es schon sind! 
Bei mindestens 10 potentiellen Teilnehmern sprechen wir Termine ab und das Seminar wird fest ausgeschrieben.

Bisher Interessierte: 4

Nutztiere hautnah in Schlüchtern

In diesem besonderen dreitägigen Seminar dürfen Sie unsere Nutztiere hautnah erfahren. Sie erleben und erarbeiten zusammen mit unserem langjährigen Dozenten Frank Gold und den anderen Seminarteilnehmern wertvolle Tools mit Schweinen, Gänsen, Schafen und Ziegen. Diese Erfahrungen und Erlebnisse können Sie in Ihrer eigenen pädagogischen, beraterischen oder therapeutischen Arbeit aufgreifen und individuell anpassen.                                                                                

Beim Scheren der Schafe, 

Melken der Ziegen

und Hüten der Schafherde gibt es vielfältige Möglichkeiten, die Nutztiere ganz nah zu spüren und sie zu begreifen. Außerdem lernen Sie, die selbst gemolkene Ziegenmilch zu verkäsen.

Durch den direkten Bezug zum Tier, dessen Wertschätzung und die erlebte Selbstwirksamkeit innerhalb des Verarbeitungsprozesses bekommt das fertige Produkt eine ganz besondere Bedeutung.                                                                                                                                                      

Am abendlichen Lagerfeuer kann das Erlebte des dann Tages reflektiert werden. Pläne für den nächsten Tag besprechen wir individuell und lassen sie Gestalt annehmen. Auf Wunsch kann bei der Herde unter freiem Himmel oder im Heubett übernachtet werden. 

Mehrere Exkursionen in die nähere Umgebung von Schlüchtern führen uns zu Menschen, die von und mit Nutztieren leben und arbeiten. Beim Eintauchen in verschiedene Bereiche des  Lernfeldes Landwirtschaft gibt es viel zu sehen und zu erleben.  Die hierbei gewonnenen Eindrucke können dabei helfen, den Umgang mit Nutztieren besser zu verstehen und diese Erfahrungen in die eigene Arbeit zu integrieren.

Mit diesem Seminar möchten wir unseren Teilnehmern intensive Erfahrungen in der Natur und ein bewusstes Erleben von Achtsamkeit ermöglichen. Gemeinsam können wir den Alltag ein wenig entschleunigen und bekommen die Möglichkeit zu einem ganz besonderen Blick auf unsere Nutztiere. 

Sozialverträgliche Hunde ohne Jagdtrieb, die auf Bewegungssignale gelassen reagieren, dürfen zum Seminar mitgebracht werden. 

Termin

Dozenten

Kosten 

Im September oder Oktober
2019, wenn genügend Interessenten
vorhanden sind. Bei Interesse
bitte eine Mail an
liehrnhof@gmx.de

 

Frank Gold

Petra Simon

345,- EUR

 

 

Pferde bewegen (3 Tage)

 Pferde bewegen - das sind gleich mehrere Teekesselchen.

Wir, die wir Pferde in der tiergestützten Arbeit einsetzen, haben die Verpflichtung, unsere vierbeinigen Partner dementsprechend zu gymnastizieren und befähigen - wir bewegen unsere Pferde.

Wir lassen uns aber auch von unseren Pferden von A nach B tragen - Pferde bewegen also uns.

Und dann kommt noch das, was innerlich bei uns passiert, wenn wir mit unseren Pferden zusammen sind: Pferde berühren, bewegen, verändern etwas in uns.

Wie diese Bewegungen hilfreich in die Arbeit mit unseren Klienten umgesetzt und übersetzt werden, will uns Sandra Will, systemischer Coach und Reitlehrerin, in diesem Seminar näher bringen.

Bisherige Interessenten: 0

 

Ideen & Anregungen

Wenn Sie finden, dass

  • ein Seminar neu aufgelegt werden sollte
  • Themen und Inhalte fehlen
  • Sie gar selber ein Angebot haben, das Sie über die Liehrnhof-Akademie anbieten wollen

nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

⇑ nach oben