Jim fragt Angus

Wiebke Buff erzählt gerne Geschichten. Sie erzählt sie frei und weiß manchmal selber nicht, wie sie ausgehen, während sie sie erzählt. Bis sich die ersten Klienten beschwerten: "Können Sie mir die Geschichte nicht aufschreiben? Ich will immer mal wieder drüber nachdenken!"

So ist die Idee entstanden, die "Jim-fragt-Angus"- Reihe ins Leben zu rufen. Kleine Fotobücher im Pixibuchstil mit Geschichten, die im Praxisalltag entstanden sind.

Preis: 7,00 €, Spiralbindung.

Alle Bücher sind auch online über unser Kontaktformular bestellbar.

Jim fragt Angus - Vom Erwachsensein

" Du, Angus?", fragt Jim. "Was heißt eigentlich 'Erwachsen'?"

"Wie kommst du denn darauf?", fragt Angus, der sich genüsslich lang macht, um auch noch das letzte bisschen Wärme aus den sonnenbestrahlten Steinen zu ziehen.

"Also weißt du noch, gestern..." -

"Als du dich erst in Seetang und dann im Sand gewälzt hast?", grinst Angus.

"Genau!", hechelt Jim und kratzt sich hinter dem linken Ohr. "Danach hat Wiebke den ganzen tollen Geruch abgewaschen und gesagt: 'Ich wünschte, du würdest endlich erwachsen!' Was ist 'erwachsen'?"

"Ich erkläre es dir!", sagt Angus.

.....

Jim fragt Angus - Von der Sehnsucht

Jim liegt in seinem Körbchen und seufzt. Und damit Angus es auch merkt, seufzt er noch mal.

"Was ist los?", fragt Angus, der gerade so dicht vor dem Kaminofen liegt, dass ihm angenehm warm und nicht zu heiß ist.

"Ach...", fängt Jim an und schweigt.

"Ach.... was?!", hakt Angus nach.

"ich hab' da so ein komisches Gefühl im Bauch.", jammert Jim und legt sich zu Angus, ganz dicht.

"Hast du etwas komisches gegessen?", fragt Angus und rückt ein wenig zur Seite. Gerade hat er nicht so Lust zum Kuscheln.

"Nein.", antwortet Jim und seufzt wieder.

.....

Jim fragt Angus - Warum Gefühle gut sind

"

Autsch, das hatte weh getan! Jim reibt sich mit der linken Pfote über seine schmerzende Nase.

"Was ist passiert?", fragt Angus, der Jim vorsichtig das Geschicht abschnüffelt.

"Ceilidh hat mal wieder schlechte Laune!", mault Jim und duckt sich vorsichtshalber ein bisschen. Manchmal hat Angus nämlich auch schlechte Laune, und seine Zähne sind nicht weniger scharf als die von Ceilidh!

"Es ist ganz schön blöd, der Jüngste im Rudel zu sein,", denkt er und seufzt.

"Ist nicht schlimm!", befindet Angus, "Nur ein kleiner Kratzer!"

"Wohl ist es schlimm!", schimpft Jim aufgebracht. "Nie weiß ich, wie Ceilidh reagiert. Mal spielt sie und ist zärtlich, mal verhaut sie mich. Ich wünschte, sie wäre nicht so, so... !"

"So emotional?", hilft Angus aus.

"Genau! Ich wünschte," fügt Jim inbrünstig hinzu, "Ceilidh hätte keine Emo.... , Emi.... ach, wie auch immer. Gefühle halt!"

"Das wünscht du dir nicht!", antwortet Angus gelassen und beschließt, dass er den Rest des Abends auf dem Sofa verbringen will. "Hör zu!"

...